DATEIFORMATE
Vorzugsweise PDF/X-1a für einzelne Bilder auch TIFF, „offene“ Daten nur nach besonderer Absprache

SEITENFOLGE
Keine Doppelseiten, Druckbögen oder Montageflächen, möglichst alle Seiten in einem Dokument enthalten

SEITENORIENTIERUNG
Stehend, nicht gedreht

BESCHNITT
Minimal 3 mm

DRUCKZEICHEN
Falz- und Schneidmarken winkelgenau im Abstand von min. 3 mm

DRUCKENDER TONWERTBEREICH
2% bis 98%

MAXIMALE TONWERTSUMME
≤340 %, möglichst ≤330 %

MINIMALE LINIENSTÄRKE
0,2 pt

SCHRIFTEN
Enthaltene Schriften sind komplett einzubetten

SCHWARZE SCHRIFT
Schwarze Schrift ist in reinem Schwarz anzulegen Stileigenschaften innerhalb des Layoutprogramms vermeiden

SCHWARZE VOLLFLÄCHEN
Bei Mehrfarbdrucken Schwarz-Vollflächen mit 50 % Cyan unterlegen

ÜBERFÜLLUNG, UNTERFÜLLUNG
Wird erst kurz vor der Ausgabe auf dem RIP vorgenommen

AUFLÖSUNG DER BILDDATEN
Sollte 2 Pixel pro Rasterweite, z.B. 120 Pixel pro cm (300 dpi) bei 60er Raster betragen; Bitmap 1200 dpi

FARBRAUM
CMYK, Graustufen, Sonderfarben; kein RGB

FARBMANAGEMENT
Verwendete Profile sind mitzuliefern oder Farbmanagement deaktivieren

SONDERFARBEN
Schmuckfarben in allen Dateien gleich benennen

FARBEN
Nicht verwendete Farben löschen

SEPARATION
Composite, also keine Farbauszüge

TRANSPARENZEN
Transparenzen sind zu vermeiden bzw. vor Weitergabe der Daten zu reduzieren